Leichenkühlzellen und Kälteaggregate

Leichenkühlzelle mit kleinen Luken 2-etagig KZM 40/0200

Die Leichenkühlzellen bestehen aus stabilen, selbsttragenden Wand-, Boden- und Deckenelementen in Sandwich-Bauweise, aus 80 mm starken FCKW-freien Polyurethan-Hartschaum. Die Verbindung der Einzelelemente erfolgt über ein Nut/Feder System mit integrierten Hakenverschlüssen und ergeben somit ein sehr stabiles System.

Die Leichenkühlzellen werden in Einzelteilen angeliefert und vor Ort montiert. Die Oberfläche der Elemente wird standardmäßig aus verzinktem Stahlblech weiß pulverbeschichtet hergestellt. Gegen Mehrpreis ist auch eine Edelstahloberfläche lieferbar. Es können z.B. auch nur die Frontseite mit einer Edelstahloberfläche und die restlichen Elemente in Stahl weiß geliefert werden. Der Boden ist ebenfalls standardmäßig in Stahlblech weiß pulverbeschichtet ausgeführt. Auch hier ist gegen Mehrpreis eine Edelstahloberfläche erhältlich.

Alle Luken sind mit verchromten steigenden Bändern (die Luke bleibt nicht selbstständig offen, um den Kälteverlust zu reduzieren) und einer umlaufenden Türdichtung ausgestattet. Alle Luken haben eine Not-Öffner Funktion von innen. Die Verschlüsse sind abschließbar. Eine Kombination aus großen Türen und kleinen Luken ist auf Anfrage lieferbar.

Die Leichenkühlzellen sind für eine Innenraumtemperatur von +2° C aufgelegt. Gegen Mehrpreis ist eine Tiefkühlausführung bis -25° C lieferbar. Als Sonderzubehör sind integrierte Beleuchtung, Trennwände und Bodenabläufe erhältlich.

Verschiedene Abmessungen verfügbar - näheres siehe Datenblatt.

Technische Daten

Lagerung von:
Etagen:
Anzahl Luken:
Maße Luken B/H:
Oberfläche:

Maße Kühlzelle B/T/H:
Typ:
Artikel-Nr.:
Leichenmulden
2
2
680 x 500 mm
80 mm Isolierung mit pulverbeschichteter Stahloberfläche
1210 x 2260 x 1960 mm
KZM 40/0200
040.031.010

Anwendungsbeispiele